Produkt Logo

Familien- oder Firmenkalender und Kontakte auf dem eigenen Server

Wenn Sie Ihre Termine und Adressen unter eigener Regie synchronisieren möchten, dann kann ich Ihnen den Baikal-Server empfehlen. Er arbeitet mit iOS, Android, Thunderbird und vielen anderen Client-Programmen zusammen.

Linux / Englisch / Open Source.

Mit dem Programm "Baikal" betreiben Sie Ihren eigenen gemeinsamen Kalender für eine Familie, ein kleines Team oder ein kleines Unternehmen. Die Hardware ist winzig und wird einfach mit einem Netzwerkkabel an das eigene LAN angeschlossen.

Baikal läuft auf jedem Server, der die Skriptsprache PHP unterstützt. Als Datenbank kommt MySQL oder SQLite zum Einsatz. Letzteres bietet den großen Vorteil, dass man Baikal damit leicht sichern und umziehen kann: Soll der Service auf neue Hardware transferiert werden, braucht man einfach nur dessen Arbeitsordner zu kopieren.

Baikal braucht nur wenig Hardware. Das System läuft problemlos auf einem Rasbperry-PI Zero W, der nur elf Euro kostet und weniger als ein Watt verbraucht. So kann der Server rund um die Uhr laufen und verursacht trotzdem kaum Kosten: Die Stromkosten belaufen sich auf ungefähr zwei Euro pro Jahr.

Baikal synchronisiert die Termine unter anderem mit Thunderbird und der Android-App DAVx5. Neuerdings gibt es eine ausführliche deutschsprachige Anleitung zu Baikal, die ich Ihnen unten verlinkt habe. Dort wird beschrieben, wie Sie Baikal auf dem Raspberry installieren, wie Sie die Benutzer einrichten und wie Sie den Server mit Thunderbird und Android verbinden.

Mehr zum Thema

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...