Produkt Logo

So beheben Sie Fehler bei der Routenaufzeichnung Ihrer Android-Trainings-App

Das Smartphone ist sowieso immer dabei, da bietet es sich an, es auch als Partner beim Wandern, Walking, Jogging oder Fahrradfahren einzusetzen. In der Praxis kommt es aber recht häufig vor, dass unterwegs die Verbindung unterbrochen ist und damit die gesamte Aufzeichnung wertlos wird. Mit diesen Maßnahmen lösen Sie das Problem.

Wenn beim Outdoor-Sport die Routenführung oder Navigationsaufzeichnung unterbrochen wird, unvollständig ist oder gar völlig abbricht, ist das für viele Sporttreibende ein echtes Ärgernis. Mit diesem Maßnahmenpaket sorgen Sie für einen stabilen Betrieb Ihrer Sport-App: 1. Dienste: Theoretisch reicht es, nur den GPS-Empfang (Standort, Lokalisierungsdienst) einzuschalten. Praktisch ist es jedoch absolut sinnvoll, wenn Sie auch Mobilfunk, WLAN und sogar Bluetooth aktivieren. Denn alle Funkschnittstellen liefern auch Positionsdaten, die von den Apps für die Verbesserung des Navigationsdienstes ausgewertet werden können. 2. App-Betrieb: Schließen Sie andere Apps und betreiben Sie nur die Sport-Tracking-App. Stellen Sie die Orientierung über EINSTELLUNGEN > BILDSCHIRM DREHEN / PORTAIT fest auf PORTRAIT ein, denn der Wechsel der Ausgabe kann den Betrieb manches Apps stören. 3. Genauigkeit: Prüfen Sie bei EINSTELLUNGEN > STANDORT (Android 10, kann je nach Version anders lauten), ob Sie dort GENAUIGKEIT VERBESSERN aktivieren können. 4. Energiesteuerung: Möglicherweise spielt Ihnen auch die Energiesteuerung des Betriebssystems einen Streich. Den bei aktiviertem Energiesparmodus werden Standortdienste beendet, wenn das Display ausgeschaltet ist, zudem werden Apps nicht im Hintergrund ausgeführt. Daher sollten Sie für die Zeit des Trainings die Akku-Optimierung deaktivieren: Öffnen Sie EINSTELLUNGEN > ENERGIEMODUS und schalten die dortigen Maßnahmen zum Energiesparen zwischenzeitlich ab. Setzen Sie ggfs. den Schalter bei ADAPTIVES ENERGIESPAREN aus AUS. 5. App-Update und Neuinstallation: Es kommt durchaus vor, dass eine Inkompatibilität nach einem Update des Betriebssystems oder der App selbst auftritt. Wenn die beschriebenen Maßnahmen keine Lösung bringen, sollten Sie daher die bisherigen Trainingsdaten exportieren bzw. offline/online sichern und die App dann deinstallieren. Installieren Sie die App dann aus dem Google Play Store neu.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...