Produkt Logo

So leicht lernen Kinder programmieren

Mit dem kinderleichten Programmiersystem "Scratch" kann jeder ganz einfach lernen, wie man Computer programmiert. Kinder haben dabei besonders viel Spaß, denn das Programm ist auf bunte Figuren auf dem Bildschirm ausgerichtet, die Sie mit selbst geschriebenen Programmen steuern.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source.

Mit Scratch programmieren Sie größtenteils mit der Maus: Befehlsblöcke werden grafisch nach dem Baukastensystem zusammengesetzt. Dabei entsteht – ehe man sich versieht – schnell eine ausgefeilte Programmlogik. Die Programmierbausteine sind bunt und haben Noppen und Vertiefungen, mit deren Hilfe sie passgenau verbunden werden. In der neuen Version 3.0 kann Scratch zudem erweitert werden.

Die Farben der Bausteine stehen in Scratch für verschiedene Aspekte der Programmierung. So gibt es Bausteine für Bewegung, Aussehen und Klang. Die Bausteine der Gruppe "Steuerung" sorgen dafür, dass Programmteile entweder einmal, immer wieder, nach einer Wartezeit oder unter bestimmten Bedingungen ausgeführt werden.

Mit dem programmgesteuerten "Malstift" entstehen computergenerierte Grafiken auf dem Bildschirm. Unter "Fühlen" können Sie steuern, wie die Objekte Ihres Programms aufeinander und auf Benutzereingaben reagieren. Auch eine Stoppuhr und Schnittstellen für ein Mikrofon oder andere Sensoren sind integriert.

Natürlich kann Scratch auch rechnen sowie Zahlen und Zeichenketten vergleichen. Variablen können für ein Objekt oder für mehrere Objekte definiert werden.

Spiele wie Pacman oder typische Jump-and-Run-Spiele lassen sich mit Scratch gut entwickeln. Aber auch Diashows mit Musikuntermalung oder Lotto-Varianten sind schnell gemacht.

Mehr zum Thema

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...